Komplizierte Excel Listen und fehlerhafte Reports waren gestern.

BI Reports3

Um ein qualitätsgesichertes Reporting sicherzustellen, sollte in einem professionellen Projekt davon abgesehen werden, Informationsverluste durch komplizierte oder fehlerhafte Excel Listen zu riskieren.

Es ist ein passendes Tool zu wählen, das den Reportingprozess nicht nur effektiv unterstützt, sondern auch vereinfacht.

Wie kann ein professionelles Reporting-Tool helfen? Ganz einfach!

Ein Reporting-Tool ist ein System, das Daten aus verschiedenen Quellen aufnimmt und sie in Tabellen und Diagrammen visualisiert, sodass die Informationen leichter zu verstehen und analysieren sind.

Nützliche Informationen werden eindeutig vermittelt, sodass schnell und effektiv Entscheidungen für den weiteren Projektverlauf getroffen werden können.

Bekannte Reporting-Tools sind beispielsweise Power BI, Tableau, Google Data Studio, Thoughtspot oder auch ProWorkflow.

Durch die Nutzung eines Reporting-Tools wird sichergestellt, dass die Fehleranfälligkeit, die sich möglicherweise aus verschieden zusammenkopierten Listen ergibt, ausgeschlossen wird.

Hier gehts zu den BI Projektmanagement Dashboards.

Sie benötigen weitere Unterstützung zu BI Dashboards?

Keinen interessanten Beitrag oder Event mehr verpassen!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email

Über die Autorin

Sabrina Treptow

Sabrina Treptow

Über 14 Jahre Erfahrung als Projektmanagerin und Consultant digitaler Projekte in der Immobilienwirtschaft.

Beiträge